Manuelle Lymphdrainage Modul 6: Abflussstörungen nach chirurgischen Eingriffen

(auch als ASCA- und EMR-konforme Fortbildung geeignet)

Lernziele

  • Sie führen entstauende Massnahmen nach Operationen und Verletzungen aus
  • Sie kennen gängige chirurgische Operationsmethoden der plastischen Chirurgie und die daraus resultierenden lokalen Abflussstörungen
  • Sie können Menschen mit manueller Lymphdrainage zur Schmerzlinderung begleiten, bei denen schmerzhafte Zustände nach chirurgischen Eingriffen übrig geblieben sind
  • Sie unterstützen Menschen nach Eingriffen der plastischen Chirurgie, mit schmerzlindernden und abschwellenden Massnahmen
  • Sie wissen um die potentielle Gefahr von chirurgischen Narben als Störfelder und ihre Auswirkungen auf den Lymphabfluss, sowie den restlichen Organismus und können sie mit manueller Lymphdrainage und anderen Behandlungsmethoden wirkungsvoll begleiten
  • Anamnese
  • Schmerzende Narben nach plastischer Chirurgie und Fettabsaugungen
  • Ablauf von Schönheitsoperationen
  • Schnittführungen von plastischen Operationen
  • Üben der Bandagetechniken nach Fettabsaugungen
  • Postoperative und manuelle Wundbehandlung
  • Narben- und Hämatombehandlung

Voraussetzungen für diesen Kurs

Ausbildung in manueller Lymphdrainage

Dozent

Michael Oexle, Heilpraktiker, Med. Masseur FA

Stunden

14

Preis

CHF 470.-
Klasse Daten Tag Zeit